Rote-Beete-Pesto

Auch wenn die Rote Beete (auch Rote RĂŒbe oder Rote Bete) eher in den Herbstmonaten angebaut wird, ist sie sehr lagerfĂ€hig und kann somit in mehreren Monaten des Jahres gekauft werden. So auch jetzt im JĂ€nner. Und wer hat nach all den Weihnachtsfeiertagen nicht auch Lust auf etwas Leichteres?

Zutaten

  • 1 Knolle Rote Beete
  • 50 g Wal- oder ErdnĂŒsse
  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • 1 EL Essig
  • 1 TL Zucker (oder ein alternatives SĂŒĂŸungsmittel)
  • Salz & Pfeffer nach Belieben
  • optional: Rosmarin, Thymian

Zubereitung

Zuerst die Rote Beete schĂ€len, in StĂŒcke schneiden und dĂ€mpfen/kochen bis sie weich ist. Anschließend die Rote Beete etwas auskĂŒhlen lassen. Danach alle Zutaten zusammen in euren Vitamix Hochleistungsmixer geben und zu einer homogenen Masse verarbeiten.

Wenn ihr das Rote-Beete-Pesto nicht sofort verarbeiten wollt, könnt ihr es auskĂŒhlen lassen und in verschließbaren GlĂ€sern im KĂŒhlschrank lagern.

P.S. Wenn ihr ein Rote-Beete-Fan seid, dann haben wir hier noch ein Rezept fĂŒr einen stĂ€rkenden Rote-Beete-Smoothie >>

Warenkorb
Scroll to Top